+
Blick in die Niederburggasse Kunst in Konstanz

Atelier Pfundtner, Niederburggasse 2 vorne links - neue Kunst in alten Mauern.

Blick in die Niederburggasse zum Gebäude 2 Art-Space-Konstanz ASK

Zugang zum Atelier Pfundtner von der Rheingasse aus.

Atelier Pfundtner

Blick in einen der vorderen Räume meines Ateliers.

Seerhein Sommerabend

Zum Kotzen schön (Otto Dix) - nur 10 Fußminuten vom Atelier entfernt.

Modern, abstrakt, neu: Kunst im Atelier Pfundtner in der Altstadt von Konstanz.

Art-Space-Konstanz: Kunst aus Konstanz Kunst in Konstanz: Kunst-Gespräche im Atelier Pfundtner

Moderne / abstrakte / aktuelle Kunst in Konstanz: der Art-Space-Konstanz ASK ist einer der besten Orte dafür. Wenn Ihnen meine Arbeiten in der Galerie gefallen, schauen Sie doch mal im Atelier Pfundtner vorbei. Fernab von massenhaft angebotenen Mainstream-Arbeiten lebt auch in Konstanz (noch) der Mythos Atelier (sofern die Mieten nicht weiterhin explodieren); hier bekommen Sie originelle, moderne, ungegenständliche Kunstwerke zu sehen, und zwar ausschließlich Originale. Vereinbaren Sie mobil unter 0176-34 122 801 einen Besuchstermin in meinem Atelier, ich freue mich auf Sie!

 

Biographisches

Ich heiße Hans-Dieter Pfundtner (Künstlername: hapé) und widme mich ausschließlich dem Thema Moderne / abstrakte Kunst, d.h. ich arbeite meistens nicht gegenständlich.

Ich bin in München geboren, habe Abitur in Stuttgart gemacht und an der dortigen Universität Germanistik, Linguistik und Anglistik studiert. In Stuttgart habe ich künstlerisch begonnen, war in verschiedenen Ateliers tätig und bin mit den unterschiedlichsten Künstlern im Austausch.

Künstlerisch seit Jahrzehnten freischaffend, lebe und arbeite ich seit 2013 in Konstanz.

Der Art-Space-Konstanz, ein Treffpunkt für alle, die sich für moderne / abstrakte / neue Kunst interessieren, ist mein neuestes Projekt und auf die nächsten Jahre angelegt.

 

Seit 1980 habe ich zahlreiche Ausstellungen bestritten (einzeln, Kleingruppe, Beteiligungen) u.a. in Bonn, Dortmund, Esslingen, Filderstadt, Freiburg, Jagsthausen, Karlsruhe, Konstanz, Ludwigsburg, Neuenburg am Rhein, Neu-Ulm, Plochingen, Reutlingen, Rottenburg, Sindelfingen, Stuttgart, Würzburg.

 

Öffentliche Ankäufe

Grafothek Stuttgart (Stadtbücherei)

Regierungspräsidium Stuttgart

 

Impressum

„Demokratisierung der Kunst heißt nicht, immer neue Auflagen der immer gleichen Werke herzustellen, sondern neue Originale zu erschwinglichen Preisen anzubieten.“

 

(© hapé, i.e. Hans-D. Pfundtner)

In Sachen Kunst beschäftigt mich immer wieder die Frage der Deutungshoheit. Wer glaubt, bestimmen zu dürfen, was Kunst sei und was nicht? Wie kommt es, dass wir als produzierende KünstlerInnen keinerlei Einfluss auf die im Kunstmarkt herrschenden Strukturen haben? Warum haben wir es zugelassen, dass sich die Kaste der Kunstbestimmer so erfolgreich etablieren konnte? Warum erniedrigen wir uns bis heute dergestalt, dass wir sogar irgendwelchen Hinterhof-Ladenbesitzern in den Allerwertesten kriechen – nur, um ausstellen zu können?

Die Kardinalfrage also lautet, wie wir als KünstlerInnen den offiziellen Betrieb mit seinen Chefeinkäufern, Consultants, Kunstkennern, Szeneschreiberlingen, Theorieschwaflern und dergleichen mehr umgehen und eigene Wege der Vermarktung und Marktakzeptanz entwickeln können. Ich will wenigstens versuchen, eine Antwort darauf zu finden, z.B. durch das Betreiben meines völlig unabhängigen, sponsoringfreien Konstanzer Ateliers in der Niederburggasse 2, durch die Einrichtung dieser Internetpräsenz oder auch über meinen Facebook-Account (https://www.facebook.com/hape46). Ich bin nicht reich, weil ich Künstler bin; ich bin reich, obwohl ich Künstler bin. Denn für mich ist wahrer Reichtum, wenn ich mich immer wieder neu begeistern kann: für alles Positive, was menschliche Leidenschaft hervorbringt – z.B. Kunstwerke. Wer diese Fähigkeit verloren oder – schlimmer – nie besessen hat, bleibt ein armer Teufel und mag er/sie noch so viel Geld auf dem Konto haben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fotos/ Texte alle Rechte bei: Art-Space-Konstanz, Atelier Pfundtner, Hans-D. Pfundtner (hapé)